Das Künstler Forum

Das Künstlerforum Schloss Zweibrüggen e.V.
A. Das Künstlerforum versteht sich als eine Gruppierung (in Form eines eingetragenen Vereins) kunstinteressierter Menschen, die entweder selbst künstlerisch tätig sind oder sich für die Kunst einsetzen wollen.
Dadurch soll die zeitgenössische Kunst im Raume Heinsberg, Geilenkirchen, Übach-Palenberg sowie der EUREGIO Aachen zusätzlich präsentiert und bekannt gemacht werden. Künstler der Region und auch überregional bedeutsame Künstler sollen vorgestellt werden, ihr Bekanntheitsgrad vergrößert und ihre künstlerische Arbeit nachhaltig gefördert werden. Die vom Künstlerforum veranstalteten Ausstellungen finden im Schloss Zweibrüggen statt. Es versteht sich aber grundsätzlich nicht als bloßer Veranstalter von Ausstellungen.
Das Künstlerforum bemüht sich darüber hinaus um weitere Ausstellungsmöglichkeiten und/oder die Teilnahme an Kunstmessen oder ähnlichen Veranstaltungen.
Eine gute Zusammenarbeit mit der Presse - sowohl der einheimischen als auch der überregionalen Fachpresse - wird nachdrücklich betrieben.
Im Einzelnen umfasst dieser allgemeine Konzeptansatz folgende konkrete Maßnahmen:
1. Die Veranstaltung von Ausstellungen im Schloss Zweibrüggen mit regional und überregional anerkannten Künstlern.
2. Die Durchführung von Diskussions- und Vortragsabenden zu Themen der aktuellen Kunst für die Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit.
3. Die Zusammenarbeit mit kulturellen Einrichtungen und Institutionen.
4. Die Kontaktsuche und –pflege zu Schulen und Bildungseinrichtungen zur kulturellen Jugendförderung.
5. Auf Wunsch die Beratung des Bürgermeisters der Stadt Übach-Palenberg zur Ausrichtung der Kulturpolitik der Stadt.
6. Die Ausschreibung und Organisation des alle zwei Jahre ausgelobten Marlies- Seeliger-Crumbiegel-Preises für bildende Kunst.
B. Um eine Mitgliedschaft können sich Einzelpersonen sowie Institutionen, Firmen oder Banken bewerben. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.
- Die Mitgliedschaft beinhaltet nicht das Anrecht auf eine Ausstellungsmöglichkeit. Hierzu erfolgen im Einzelnen besondere Regelungen. Diese sehen allgemein folgendes vor:
- Zwei Ausstellungen überregional bekannter Künstler als Einzel- oder Gruppenausstellungen.
- Eine jurierte Jahresausstellung mit den künstlerisch tätigen Mitgliedern und überregional bekannten Gastkünstlern
- Alle zwei Jahre soll eine Ausstellung mit dem Preisträger/in des Marlies-Seeliger-Crumbiegel-Preises veranstaltet.
C. Der Jahresbeitrag wurde auf der Mitgliederversammlung im November 2014 auf 50 € für Einzelmitglieder festgelegt. Darauf basierend wurde eine neue Beitragsregelung beschlossen, die beim Vorstand einsehbar ist. Auf Antrag kann im Einzelfall der Beitrag ermäßigt werden.
Für Firmen ist ein Mitgliedsbeitrag auf freiwilliger Basis vorgesehen!